Dienstag, 3. März 2015

Neuerscheinung: Berlin Feuerland

Liebe Leserinnen und Leser,

gestern ist das neue Buch „Berlin Feuerland“ von Titus Müller erschienen. Es setzt vor den Märzunruhen 1848 im Berliner Industrieviertel ein, das „Feuerland“ genannt wird und in dem Hannes Böhm sich als eine Art Fremdenführer etwas dazu verdient, während er interessierte Bürger durch die ärmlichen Hinterhäuser führt. So lernt er auch Alice kennen, die in der Frühlingsresidenz des preußischen Königs Friedrich Wilhelm IV., dem Berliner Stadtschloss, als Tochter des Kastellans lebt. Die beiden verlieben sich ineinander, als jedoch die Unruhen ausbrechen und sich der Konflikt zwischen Friedrich Wilhelm IV. und den Aufständischen ausweitet…

Blessing Verlag
Gebundenes Buch mit Schutzumschlag, 480 Seiten
ISBN: 978-3-89667-503-3
19,99 €

Der Autor wird sein Buch bei einigen Terminen deutschlandweit vorstellen, seht euch dazu einfach die Homepage der Verlagsgruppe Random House an. Auf eine baldige Rezension zum Roman könnt ihr auch schon einmal gespannt sein.


Viel Spaß mit dieser Neuerscheinung,

euer Legimus-Team

Montag, 2. März 2015

Neuerscheinung: Anklage

Liebe Leserinnen und Leser,

seit heute liegt das neueste Werk von John Grisham, "Anklage", in den deutschen Buchläden für euch bereit. Der Roman handelt von der Anwältin Samantha, die kurz vor dem Untergang von Lehman Brothers freigestellt wird. Sie soll ein Jahr lang ohne Bezahlung bei einer Non-Profit-Organisation arbeiten, um ihren Job anschließend wiederzubekommen. Samantha nimmt an und geht in den kleinen Ort Brady. Dort hat sie es mit Menschen zu tun, die von ihrer Arbeit auf Kohlefeldern krank geworden sind und nun von dem Unternehmen im Stich gelassen werden. Samantha beginnt mit einem befreundeten Anwalt den Kampf gegen das Kohleunternehmen und lässt sich auch nicht abschrecken, als ihr Leben bedroht wird... 

Hardcover mit Schutzumschlag, 512 Seiten
ISBN: 978-3-453-26909-5
22,99 €

Viel Spaß mit dieser Neuerscheinung,
euer Legimus-Team

Sonntag, 1. März 2015

News: Veranstaltungen im März bei Lehmanns in Leipzig

Liebe Leserinnen und Leser,

im März erwarten euch dieses Mal besonders viele und auch vielfältige Veranstaltungen:

Veranstaltungsort: Lehmanns Media, Grimmaische Straße 10, 04109 Leipzig

Samstag, 28. Februar 2015

Empfehlungen im Februar

Liebe Leserinnen und Leser,

der Frühling lässt wohl noch ein wenig auf sich warten, auch wenn bereits die ersten Schneeglöckchen in den Gärten zu finden sind. Um euch die Wartezeit auf wärmeres Wetter ein wenig zu verkürzen, haben wir auch in diesem Monat wieder abwechslungsreiche Buchempfehlungen für euch:

 
http://legimus.blogspot.de/2015/02/rezension-das-moor-des-vergessens-val.htmlDas Moor des Vergessens, Val McDermid

Diesen Monat möchte ich euch den Roman von Val McDermid ans Herz legen. Obwohl er kein besonders nervenaufreibender Krimi/Thriller ist, hat er durch seine eher ruhigen Töne doch etwas Besonderes. Die Protagonisten tragen einen Großteil der Geschichte und deswegen ist es nicht schlimm, dass die Spannung hier etwas flach gehalten wird. (Jana)






http://www.randomhouse.de/content/edition/covervoila/162_74070_95413_xl.jpg
So schön wie hier kanns im Himmel gar nicht sein, Christoph Schlingensief 

Meine klare Empfehlung für diesen Monat ist Christoph Schlingensiefs intensive Auseinandersetzung mit seiner Krebserkrankung. In klarer und eindringlicher Sprache lässt er den Leser genauso ehrlich teilhaben an seiner Angst vor dem Tod wie an seinem unbedingten Lebenshunger. Ein Buch, das tief bewegt und aufwühlt. Man muss keineswegs Fan des Künstlers gewesen sein, um sich auf dieses Tagebuch einzulassen, wobei man keine leichte Kost erwarten darf. Doch wenn man es wagt, wird man mit einer mitreißenden Kampfschrift für das Leben belohnt, die noch lange nachwirkt. (Verena)


http://legimus.blogspot.de/2015/02/rezension-die-schlacht-im-teutoburger.html
Die Schlacht im Teutoburger Wald, Reinhard Wolters

Reinhard Wolters’ Behandlung der Varusschlacht, die zum 2000jährigen Jubiläum der Schlacht im Jahr 2009 erschienen ist, bietet jedem Antikeinteressierten einen umfassenden Überblick über alle rund um das Ereignis wichtigen Themen: die ihm vorausgegangene römische Germanienpolitik, die Hauptakteure Arminius und Varus, der Ablauf der Schlacht aus Sicht der antiken Quellen, ihre Bedeutung und ihre wechselnde Wahrnehmung im Laufe der Jahrhunderte. All dies schildert Wolters enorm informativ, quellengestützt und auf sehr hohem geschichtswissenschaftlichen Niveau und zusätzlich liest sich der wissenschaftliche Text wie ein spannender Roman, so dass ich dieses Buch jedem nur wärmstens empfehlen kann! (Kim)